Was ist DSGVO?

Was ist DSGVO?

Die europaweite Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist ein wichtiger Schritt für die Stärkung des individuellen Datenschutzrechts und zur Vereinheitlichung des Datenschutzes in ganz Europa. Die Verordnung wurde im April 2016 durch das EU Parlament verabschiedet und trat am 25. Mai 2018 in Kraft. Die DSGVO betrifft Unternehmen, welche personenbezogene Daten von Personen mit Wohnsitz in der EU verarbeiten.

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten bestehen aus jeglichen Informationen, die es ermöglichen, eine Person direkt oder indirekt zu identifizieren. Darunter fallen beispielsweise Name, E-Mail-Adresse, Bankdetails, IP-Adresse oder Veröffentlichungen in sozialen Medien.

Art. 4 DSGVO: >>[...]„personenbezogene Daten“ alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind; […] << Quelle: https://dsgvo-gesetz.de/art-4-dsgvo/

Frontify ist seit dem 25. Mai 2018 DSGVO-konform

Für Frontify war der Datenschutz seit jeher eine wichtige Grundlage für alle bisherigen Aktivitäten und wird auch in Zukunft ein wesentlicher Bestandteil unserer Unternehmens-DNA darstellen. In Bezug auf die DSGVO haben wir eine gründliche GAP-Analyse durchgeführt, die uns seit dem 25. Mai 2018 DSGVO-konform macht.
Wir haben verschiedene Bereiche, die von den neuen Datenschutzbestimmungen gemäß DSGVO betroffen sind, verbessert und integriert, wie bspw. die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung, die Rechte betroffener Personen, die Pflichten des Datenverantwortlichen sowie des Auftragsverarbeiters, Datenschutzhinweise, Sicherheitsaspekte, Datenschutzverletzungen, Privatsphäre und Datenschutz durch Technikgestaltung, Folgenabschätzungen zum Datenschutz oder Datenübertragungsmechanismen. Zusätzlich haben wir unser Team erweitert, um einen noch besseren Datenschutz zu gewährleisten.

Grenzüberschreitender Datentransfer und Lieferantenprüfung

Wir stellen sicher, dass personenbezogene Daten, die außerhalb der EU übermittelt werden, von vertrauenswürdigen Lieferanten und Partnern verarbeitet werden. Lieferanten werden regelmäßig überprüft und es werden individuelle Datenverarbeitungsvereinbarungen abgeschlossen. Im Falle einer Weitergabe von personenbezogenen Daten in die Vereinigten Staaten von Amerika dient die Prüfung der Konformität des EU-U.S. und des Schweizer-U.S. Privacy Shield als gültiger Rechtsmechanismus, um die Anforderungen des Schutzes der Privatsphäre zu erfüllen.

Wir sind für dich da.

Solltest du Fragen zu unseren Datenschutzrichtlinien haben, schreib’ uns an privacy@frontify.com.

Hier kannst du außerdem unsere aktuelle Datenverarbeitungsvereinbarung herunterladen: here.