FrontifyThe Frontify Logo

freenet AG: Zentralisierung einer Multimarkenstrategie in der Cloud

Die freenet AG als Digital Lifestyle Provider umfasst über 22 Marken in seinem Portfolio – u. a. mobilcom-debitel, GRAVIS und klarmobil.de. Das Handling eines solch breiten Marken Setups kann da schon manchmal zur Herausforderung werden.

Kundefreenet AG
Frontify im Einsatzseit 2018
ProdukteStyle Guide, Media Library
User400+
Guidelines13

Wir sprachen mit Stefani Schulz, Leitung Design & Corporate Branding, und Kevin Töpfer, Art Director UX & Corporate Design bei der freenet AG, darüber, wie eine solche Vielzahl von Marken erfolgreich über eine zentrale Markenplattform mittels Brand Guidelines abgebildet werden kann.

Seit über zwei Jahren nutzt die freenet AG nun die Brand Management Lösung von Frontify zur Steuerung und Dokumentation der komplexen Mehrmarkenstrategie. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf den aktuell 13 Style Guides für die einzelnen Marken und den jeweils angekoppelten Media Libraries. Neben neun sogenannten “Plattform Managern”, die dafür verantwortlich sind, jegliche Markenelemente für die Teams zur Verfügung zu stellen und die Nutzung der verschiedenen Style Guides zu ermöglichen, greifen tagtäglich über 400 aktive Nutzer auf die Plattform zu.

Vor der Einführung von Frontify erfolgten diese Bemühungen stets dezentral – jede Marke hatte ihre eigenen PDF-Guidelines, die verstreut auf den traditionellen Serverstrukturen versteckt lagen oder über zahlreiche verschiedene Tools (wie u. a. Typo3) verwaltet wurden. Hinzu kommt die Herausforderung in der externen Zusammenarbeit mit einer Vielzahl an Agenturen, dem Einzelhandel oder Kooperationspartnern.

Das Ziel war es demnach, einen zentralen Ort zu erstellen, an dem alle relevanten Corporate-Design-Themen und -Richtlinien zusammenfließen und eine digitale Plattform für alle Marken entstehen zu lassen. Dies sollte zudem eine höchstmögliche Transparenz und eine verbesserte Zusammenarbeit der involvierten Stakeholder – intern sowie extern – mit sich ziehen und so einfach zu bedienen sein, dass wirklich jeder damit umgehen kann.

freenetGroup-Brandhub-Screenshot

Mit der Einführung von Frontify wurde ein zentraler Multi-Brand Hub in der Cloud geboren. Die Markenverantwortlichen hatten von nun an die Möglichkeit, ihre einzelnen Marken aufzusetzen und zu dokumentieren – dank der Vielzahl an vorgefertigten Content Blöcken innerhalb des Style Guides, konnte auf die jeweiligen Bedürfnisse der individuellen Marken eingegangen und Inhalte sowie Workflows erstellt werden.

freenetGroup-Styleguide-Screenshot

„Die Drag’n’Drop Funktion innerhalb der Frontify Software sorgt für eine nutzerfreundliche Editierfunktion und erleichtert uns als Bearbeitern und Plattform Managern eine unkomplizierte und einfache Handhabung. So können wir im Handumdrehen neue Marken Guidelines errichten und bestehende Marken auf den neuesten Stand bringen.”

Das interne Ziel, das Corporate Design für Designer, Projektmanager, Marketing Manager oder auch Entwickler gleichermaßen erlebbar und zugänglich zu machen, wurde durch die Zentralisierung der Guidelines ermöglicht. Gleichzeitig wurde die Konsistenz der Brand Experience an allen Touchpoints durch einheitliche Corporate Design Prozesse um ein Vielfaches gesteigert. Seit der Nutzung von Frontify, fällt es dem Team leichter, Inhalte um die unterschiedlichen Marken herum mit allen involvierten Partnern zu teilen und gleichzeitig auch mit externen Partnern, wie u.a. den Elektronikhandelsketten und Einzelhändlern, für spezielle Kampagnen und Werbemaßnahmen zusammenzuarbeiten und die CD-konformen Werbemittel zur Verfügung zu stellen. Jeder weiß genau, wann er die jeweiligen Markenassets wo findet und wie diese an den unterschiedlichen Touchpoints einzusetzen sind.

mobilcom-debitel-Styleguide-Screenshot

Darüber hinaus können Stefani Schulz, Kevin Töpfer sowie ihre Kolleginnen und Kollegen eine steigende Partizipation und einen höheren Aktivitätsgrad innerhalb der Plattform feststellen.

„Seit der Einführung von Frontify, merken wir, dass unsere Kolleginnen und Kollegen, sowie Partner und Agenturen sich vermehrt in Markenthemen einbringen. Zudem können wir eine aktivere Nutzung der Guidelines innerhalb von Frontify feststellen, als zuvor mit all den statischen Dokumenten, die dezentral auf dem Server verteilt lagen.”

Die Markendarstellung ist lebendiger und der Aufbau von sogenannten „Showrooms“ mithilfe der Media Libraries ermöglicht es der freenet AG einen anwendungsnahen Eindruck der Corporate Designs vermitteln zu können.

Lass uns deinen Fall besprechen

Frontify wird bereits von weltweit führenden Unternehmen, wie beispielsweise Allianz, IBM, Lufthansa, MAN, Zurich und vielen mehr verwendet.

  • Maximiere Effizienz und Benutzerfreundlichkeit
  • Steigere eure Markenkonsistenz
  • Verbessere die Organisation eurer Markenführung
  • Mache eure Markenrichtlinien für alle Stakeholder verfügbar
Loading...
Replace this text with a convincing sentence.
Replace this CTA text